Czasopisma Naukowe w Sieci (CNS)

Z badań nad politycznymi relacjami niemiecko-arabskimi w okresie Trzeciej Rzeszy

  1. Jan Przybylski j.s.przybylski@gmail.com
  2. Tomasz Scheffler ORCiD: 0000-0002-5744-4863scheffle@prawo.uni.wroc.pl

Abstract

AUS DEN FORSCHUNGEN ÜBER DIE POLITISCHEN DEUTSCH-ARABISCHEN BEZIEHUNGEN IN DER ZEIT DES DRITTEN REICHES

Der Aufsatz ist ein Versuch zur Charakteristik der Beziehungen zwischen Nazi-Deutschland und der islamischen Welt am Beispiel des Verhältnisses des Dritten Reiches zu den arabischen Ländern und der moslemischen Bevölkerung der Sowjetunion. Auf dem historischen Hintergrund werden kurz die Verhältnisse des Deutschen Kaiserreichs mit dem otomanischen Imperium vor und nach dem I. Weltkrieg, sowie der Weimarer Republik mit den arabischen Ländern behandelt. Ausführlich werden danach der politische Hintergrund und das militärische Engagement des Dritten Reiches in Angelegenheiten des Nahen Ostens, sowie die Bemühungen der nationalistischen arabischen Kreise um die Unterstützung durch die Nazis beschrieben. Besonders hervorgehoben wird dabei die palästinische und irakische Problematik. Es wird auch auf die Aktivität der im Exil in Deutschland lebenden arabischen Aktivisten hingewiesen, besonders des Amin al-Hussein. Der Aufsatz enthält auch Informationen über die aus Arabern aufgestellten Militäreinheiten, die im Rahmen der Wehrmacht kämpften.

Pobierz artykuł

Ten artykuł

Studia nad Autorytaryzmem i Totalitaryzmem

30, 2008

Strony od 251 do 282

Inne artykuły autorów

Google Scholar

zamknij

Twoj koszyk (produkty: 0)

Brak produktów w koszyku

Twój koszyk Do kasy